Jahresfortbildung für Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (ehemals § 87b SGB XI) und nach § 45b SGB XI (AnFöVO)

»Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam du gehst, solange du nicht stehenbleibst.« 
Konfuzius

Das Pflegeversicherungsgesetzt fordert die jährliche Fortbildung für alle bereits qualifizierten Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (ehemals § 87b SGB XI) mit einem Mindestumfang von 16 Unterrichtseinheiten. Diese Fortbildung soll dazu dienen das Wissen zu aktualisieren und eine Reflexion der beruflichen Praxis ermöglichen. 
Die Seminarinhalte sind praxisorientiert konzipiert, so dass die Teilnehmer einen Bezug zum eigenen Arbeitsfeld in der Rolle als Betreuungskraft herstellen können.
Für Betreuungskräfte mit der Basisqualifizierung gemäß § 45b SGB XI (Stundenumfang von 48 Unterrichtseinheiten) gibt die „Verordnung über die Anerkennung von Angeboten zur Unterstützung und Förderung der Weiterentwicklung der Versorgungsstruktur in Nordrhein-Westfalen“ (AnFöVO) eine jährliche Fortbildung mit einem Mindestumfang von 8 Stunden vor. 
Für diese Betreuungskräfte bietet die BL Akademie die Möglichkeit sich für einen einzelnen Schulungstag anzumelden.

 

1. Tag: Basale Stimulation (17. September 2020)
Referent: Heike Rose (Entspannungspädagogin)


2. Tag: Reflexion und Vertiefung (24. September 2020)
Referent: Jessica Hoberg (Referentin in Sozial und Gesundheitswesen)

  • Reflexion der eigenen Arbeit als Betreuungskraft
  • Geriatrische Erkrankungen

17. und 24. September 2020

  • 1 bzw. 2 Seminartage | 9:00–16:00 Uhr
  • Kosten: 80 € (1 Seminartag) bzw. 150 € (2 Seminartage)
  • Veranstaltungsort: BL Akademie, Königstr. 38, 32584 Löhne

Teilnahmevoraussetzungen

  • Ausbildung zur Betreuungskraft nach §43b SGB XI (ehemals § 87b SGB XI)
  • Ausbildung zur Betreuungskraft nach § 45b SGB XI (AnFöVO)

BL Akademie

Königstraße 38
32584 Löhne

fon 05732.989 70 82
fax 05732.989 70 84

post@bl-akademie.de

»Nichts Großes ist je ohne Begeisterung geschaffen worden.«
Ralph Waldo Emerson