Weiterbildung zur Praxisanleitung

Berufspädagogische Weiterbildung für Pflegefachkräfte
»Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.«
Galileo Galilei

Die besondere Aufgabe der Praxisanleitung ist es, den Auszubildenden schrittweise an die Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranzuführen. Die Praxisanleitung nimmt eine zentrale Schlüsselrolle bei der theoretischen und praktischen Ausbildung ein. Sie ist dafür verantwortlich die Auszubildenden angemessen zu begleiten, anzuleiten, zu beraten und gemeinsam mit ihnen die Leistungen, Potenziale und Kompetenzen zu beurteilen.
Die Einrichtungen der praktischen Ausbildung stellen die Praxisanleitung sicher. Die Praxisanleitung erfolgt im Umfang von mindestens 10 Prozent der während des Einsatzes zu leistenden praktischen Ausbildungszeit – geplant und strukturiert auf der Grundlage des vereinbarten Ausbildungsplanes (vgl. §4 Abs. 1 der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung – PflAPrV).
Die Inhalte der Weiterbildung orientieren sich an dem Stand zur berufspädagogischen Weiterbildung zur Praxisanleitung in der Altenpflege in Nordrhein-Westfalen von 2006 und in Anlehnung an das Pflegeberufegesetz. 

Modulübersicht

  • Modul 1: Berufspädagogisches Verständnis in der Rolle als Praxisanleitung 
    (30 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 2: Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen 
    (20 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 3: Qualitätssicherung und Grundlagen der Beurteilung und Bewertung
    (70 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 4: Lern- und Anleitungsprozesse unter Berücksichtigung der beruflichen Handlungskompetenz gestalten und entwickeln
    (140 Unterrichtseinheiten)
  • Modul 5: Der Prozess der praktischen Anleitung
    (40 Unterrichtseinheiten)

    • Projektaufgabe: Anfertigen einer schriftlichen Hausarbeit über die Vorbereitung, Durchführung und Evaluation

Unterrichtsblöcke

Jeweils 8:30–15:30 Uhr:

  • 9.–12. Februar 2021
  • 9.–12. März 2021
  • 6.–9. April 2021
  • 4.–7. Mai 2021
  • 8.–11. Juni 2021
  • 6.–9. Juli 2021
  • 10.–13. August 2021
  • 7.–10. September 2021
  • Praxisphase: 28. September bis 1. Oktober und 5. Oktober 2021
  • Abschluss: 7. Oktober 2021
     

Beginn: 9. Februar 2021

  • 10 Unterrichtsblöcke
    immer dienstags–freitags
    8:30–15.30 Uhr
  • 300 Unterrichtseinheiten inklusive Praxistransferprojekt und praktischer Überprüfung
  • Kosten: 1650 €
  • Kursleitung: Silvia Schmitke
  • Umfangreiches Schulungs- und Begleitmaterial
  • Veranstaltungsort: BL Akademie, Königstr. 38, 32584 Löhne

Teilnahmevoraussetzungen

  • Altenpfleger (Kopie des Abschlusses)
  • Gesundheits- und  Krankenpfleger und Kinderkrankenpfleger (Kopie des Abschlusses)

mit mindestens einjähriger Berufserfahrung in Vollzeit.
Bitte fügen Sie der schriftlichen Anmeldung den Nachweis über die notwendigen Zugangsvoraussetzungen bei.

Abschluss

Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • nicht mehr als 10 % der Unterrichtsstunden wurden versäumt 
  • eine erfolgreiche schriftliche Projektarbeit liegt vor
  • eine praktische Prüfung in Form einer praktischen Anleitung wurde bestanden
  • erfolgreiche Teilnahme am Kolloquium

BL Akademie

Königstraße 38
32584 Löhne

fon 05732.989 70 82
fax 05732.989 70 84

post@bl-akademie.de

»Wer mit seinen Stärken arbeitet, wird stärker.«